Kultur – Bauten

Sie sind hier:

Stift Melk »Das große Kulturensemble Europas«. 

Seit mehr als 1.000 Jahren ist Melk sowohl geistiges als auch kulturelles Zentrum, an dessen architektonischer Gestaltung der in der Blüte des Barocks schaffende Baumeister Jakob Prandtauer maßgeblich beteiligt war.  Altane, Kaiserstiege, Prälatenhof und Prunksäle können ganzjährig im Rahmen einer Führung erlebt werden. Der Stiftspark samt Gartenpavillon ist von Mai bis Oktober für Besucher geöffnet.

weitere Informationen zum Stift Melk

 

Stift Göttweig

Während das Barockstift Melk das Landschaftsbild am westlichen Eingang zur Wachau prägt, findet sich Stift Göttweig - ebenfalls im Barock erbaut - am östlichen Tor des Wachau-Tales. Das Benediktinerstift ist ein wahrer Ort der Begegnung - "Gäste, die unvorhergesehen kommen, und dem Kloster nie fehlen" waren seit jeher eine Selbstverständlichkeit für den Orden.

weitere Informationen zum Stift Göttweig

 

Burgruine Aggstein

Eine der berühmtesten Ritterburgen Österreichs verspricht umfassende Einblicke in den ritterlichen Alltag wenn der Rundgang über versteckte Stiegen und Höfe, vorbei an Türmen und zum Verlies führt.

weitere Informationen zur Burgruine Aggstein

  

ganz in der Nähe zur Wachau … 

Schloss Artstetten

Einst Familiensitz und Sommerresidenz der königlichen Familie, später letzte Ruhestätte des in Sarajewo ermordeten Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gattin, jetzt Sitz der permanenten Ausstellung "Für Herz und Krone" - die Geschichte von Schloss Artstetten ist wahrlich wechselhaft und ebenso abwechslungsreich und vielfältig ist ein Besuch dieses historischen Gebäudes.

weitere Informationen zu Schloss Artstetten